Die Schlacht im Teutoburger Wald

Die Schlacht im Teutoburger Wald Varus Varus gib mir meine Legionen wieder Basierend auf den neuen arch ologischen Funden bei Kalkriese Der Autor war an den Ausgrabungen beteiligt Gro e Protagonisten Kaiser Augustus und der deutsch

  • Title: Die Schlacht im Teutoburger Wald
  • Author: Peter S Wells
  • ISBN: 3760823084
  • Page: 160
  • Format:
  • Varus, Varus, gib mir meine Legionen wieder Basierend auf den neuen arch ologischen Funden bei Kalkriese Der Autor war an den Ausgrabungen beteiligt Gro e Protagonisten Kaiser Augustus und der deutsche Nationalheld Arminius Hermann Mit Begeisterung haben wir in der Schulzeit gesungen Als die R mer frech geworden So lustig man das Lied finden mag, so f rchterlich war das Gemetzel, von dem es handelt 18 000 r mische Soldaten samt ihrem Heerf hrer Varus fanden den Tod, sie waren den Germanen in die perfekt aufgestellte Falle gegangen Der Schock sa tief Die Niederlage im Jahre 9 n Chr bildete einen Wendepunkt in der r mischen Expansionspolitik In den n chsten vier Jahrhunderten wurde der Rhein als Grenze im Nordosten des Imperiums nicht mehr berschritten Lange Zeit war der Schauplatz dieses epochalen Ereignisses umstritten, die Grabungen bei Kalkriese nord stlich von Osnabr ck seit 1987 haben erwiesen, dass man den tats chlichen Ort der Schlacht nun gefunden hat Detailliert schildert Wells den Ablauf der Schlacht, die Roms Vormarsch f r immer stoppte, aber auch den Alltag der r mischen Legion re und den ihrer germanischen Gegner.

    • [PDF] ↠ Free Download ↠ Die Schlacht im Teutoburger Wald : by Peter S Wells ✓
      160 Peter S Wells
    • thumbnail Title: [PDF] ↠ Free Download ↠ Die Schlacht im Teutoburger Wald : by Peter S Wells ✓
      Posted by:Peter S Wells
      Published :2019-05-08T11:40:01+00:00

    About "Peter S Wells"

    1. Peter S Wells

      Peter S Wells Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Schlacht im Teutoburger Wald book, this is one of the most wanted Peter S Wells author readers around the world.

    344 thoughts on “Die Schlacht im Teutoburger Wald”

    1. Ich habe derweil schon einige Bücher zum Thema Varusschlacht gelesen. Das vorliegende Buch ist bis auf wenige Abstriche das schwächste von allen. Der Autor ignoriert das an überlieferter Literatur bzw. hält sie für unglaubwürdig, was seiner These (die Vernichtung von drei römischen Legionen habe lediglich einen Tag gedauert) entgegensteht. Das kann man tun, sollte dann aber auch schlüssig sein, was es allerdings nicht ist (siehe die Rezensionen weiter unten). Ich führe nur das Beispiel [...]


    2. Der Autor schreibt flüssig und eingänglich eine gute Einführung in die Vor- und Nachgeschichte der Varusschlacht. Dabei gelingt es ihm, alle Aspekte kurz und bündig zu besprechen und interessant wiederzugeben. Als Überblick ist das Buch also durchaus zu empfehlen. Bei der Schlacht selber begeht er aber m.E. eine unverzeihliche Sünde: Indem er sich auf einige Forscher beruft, erklärt er sämtliche literarischen Quellen zur Varusschlacht für "widersprüchlich" und damit in Bausch und Bogen [...]


    3. Wells Buch krankt an einem alten Übel: Der Autor hat seine Version der Schlacht einfach um die wenigen Fakten, die der Boden bei Kalkriese bisher preisgab, "herumgeschrieben". Mit dieser Vorgehensweisen kann man beliebig viele Versionen mit beliebigen Schlussfolgerungen konstruieren. Wer sagt z.B dass der römische Heerzug den Engpass an der Niewedder Senke von Ost nach West passierte und nicht umgekehrt? Hier wie an anderen Stellen greift Wells auf eben jene Autoren der Antike zurück, die er [...]


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *